Vorgesehener Ablauf der Ballettnachmittage

Treffpunkt für alle Gruppen ist außerhalb des Nord-Schulhofes am Straßenrand.

Mimi desinfiziert der Betreuung der jeweils ersten Gruppe die Hände und übergibt dieser den Schlüssel für die Eingangstür. Zur Desinfektion der Hände stehen entsprechende Spender am Eingang der Schule zur Verfügung.

Zur gewohnten Uhrzeit geht die Betreuung unter Berücksichtigung der Hygieneregeln mit den Schülerinnen zur Turnhalle, wobei darauf zu achten ist, dass nur die Betreuung Türklinken berührt. Während des ganzen Weges ist ein Mund-Nasen-Schutz zu tragen und der Mindestabstand einzuhalten. Nach Betreten des Schulgebäudes ist die Tür von der Betreuung abzuschließen.

Erst in der Turnhalle auf dem vorgesehenen Platz dürfen die Schülerinnen den Mund-Nasen-Schutz abnehmen. 

Nachzügler werden von der Betreuung am o.g. Treffpunkt abgeholt. Keine minderjährige Schülerin darf ohne Betreuung das Schulgelände betreten. In der Erwachsenengruppe wird im Vorfeld eine Verantwortliche bestimmt, die die Gruppe wie oben beschrieben zur Halle geleitet.

Die Betreuung wird von Mimi auf dem Hygienenachweis der Gruppe vermerkt. 

Während des Unterrichts bleibt die Betreuung in oder vor der Halle, um evtl. nötige Toilettengängen zu begleiten, Türen zu öffnen und anschließend die Kontaktflächen in der Toilette zu desinfizieren.

Nach 50 Minuten, verlässt die Betreuung mit den Schülerinnen über das Treppenhaus die Schule, wobei nur die Betreuung die Türen öffnet. Dabei ist von allen der Mund-Nasen-Schutz zu tragen.

Die Betreuung nimmt den Schlüssel für die Eingangstür mit nach unten und übergibt beides der nächsten Betreuung. 

Während dieser Zeit desinfiziert Mimi alle Kontaktflächen in der Halle und lüftet.

Mimi begleitet die letzte Betreuung des Tages nach unten und schließt ab. Sie kümmert sich im Anschluss um Lüften und Desinfektion der Kontaktflächen in der Halle und auf dem Weg nach unten zur Eingangstür (inklusive Handläufe der Treppen) und verschließt die Tür.

Diese Regeln sind von allen Gruppen unbedingt einzuhalten. Nur dann ist gewährleistet, dass das Ballett der Musikschule zu Corona-Zeiten weiter in der Graf-Dodiko-Schule stattfinden kann.

Die Einhaltung der Regeln wird sporadisch von Verantwortlichen der Musikschule überprüft. Dazu sind wir von Seiten der Stadt Warburg und der Schule verpflichtet.

 

 

 

Anfang der Seite