Nach langer Corona-Pause darf der Ballettunterricht in Präsenz wieder aufgenommen werden.

Ab dem 15. Juni starten die Gruppen zu den mit Mimi besprochenen Zeiten.

Hygienekonzept
zur Wiederaufnahme des Ballettunterrichts ab 15. Juni 2021

Distanzregeln

  • mindestens 2 m Abstand an der Stange, bzw. 10 qm im Raum (gekennzeichnet durch Markierungen)
  • Verzicht auf taktile Korrekturen
  • Umkleiden und Duschen sind geschlossen
  • Verkürzung der Unterrichtszeiten, sodass keine Begegnungen beim Klassenwechsel stattfinden
  • kein Aufenthalt in den Räumen für Eltern

Hygieneregeln

  • beim Eintreten sowie Verlassen der Schulräumlichkeiten sind die Hände zu desinfizieren (Desinfektionsmittel am Eingang)
  • Desinfektion der Ballettstangen nach jedem Unterricht
  • Lüften nach jeder Unterrichtsstunde
  • Desinfektion der Türklinken in angemessenen Abständen
  • die Damen-Toilette soll nur in Notfällen genutzt werden; verstärkte Hygienepflege des Toilettenbereichs mit anschließender Desinfektion; die Herren-Toilette bleibt geschlossen
  • Tragen eines medizinischen Mund-Nasen-Schutzes beim Ankommen und Verlassen des Ballettsaals; während des Trainings muss keine Maske getragen werden
  • Kinder unter 6 Jahren brauchen keinen Mund-Nasen-Schutz tragen

 

 

Anfang der Seite